BONITAS
Steuerberatungs-
gesellschaft m.b.H.

Kirchstraße 3
03205 Calau

Telefon: 03541 71228-0
Telefax: 03541 71228-21

Datev   Fachberater Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Druckvorschau

Mandanteninformation – Kosten aus Erststudium

Egal wie weit der Weg ist, man muss den ersten Schritt tun. Mao Tse-tung

Der Bundesfinanzhof in München hat am 28. Juli 2011 entschieden, dass auch die Kosten für das Erststudium oder die Ausbildung direkt nach dem Schulabschluss jetzt als Werbungskosten steuerlich absetzbar sind, wenn die Ausbildung einen direkten Bezug zur späteren Tätigkeit hat. Ob das Bundesfinanzministerium darauf mit einem Nichtanwendungserlass reagiert oder gar eine Gesetzesänderung in Betracht zieht, ist derzeit noch offen.

Jedoch sollten Betroffene sich die Mühe machen und im Rahmen einer Einkommensteuererklärung entsprechende Verluste geltend machen. In Betracht kommen insbesondere Studiengebühren, Fahrten zwischen Wohnung und Studienort, Fachliteratur, Arbeitsmittel (z. B. Computer) und gegebenenfalls Kosten der Unterkunft am Studienort (bei doppelter Haushaltführung). Die Steuererklärungen sind mindestens noch für vier Jahre rückwirkend möglich. Die so festgestellten Verluste sind dann mit späteren Einnahmen verrechenbar.

Zur weiteren Erklärung und für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.